ERP Project Champions Award 2019: Einführung von ams.erp bei Paus Maschinenfabrik

Verleihung ERP Project Champions Award 2019: v.l.n.r Eckhard Ulmer, und Roger Westmeier, ams.Solutions; Marlies Pöppe, Projektleiterin Paus Maschinenfabrik, Prof. Dr. Reiner Martin, MQ result consulting, Franz-Josef und Wolfgang Paus, Geschäftsführer. Bildrechte: Hermann Paus Maschinenfabrik

Den ERP Project Champions Award vergibt die MQ result consulting AG für sehr anspruchsvolle ERP-Einführungsprojekte bei mittelständischen Unternehmen, die mit einem exzellenten Projektvorgehen schließlich exzellente Ergebnisse erreichen. Am 18. Juni erhielten die Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH in Emsbüren und die ams.Solution AG die MQ-Awards 2019 für die Einführung von ams.erp bei dem 1968 gegründeten Hersteller von Baumaschinen.

Mit rund 250 Mitarbeitern produziert das Unternehmen heute Radlader und Dumper ebenso wie Berg- und Tunnelbaufahrzeuge oder Schrägaufzüge, Hubarbeits-bühnen und Krane, die zu etwa 70 Prozent über Vertriebsgesellschaften und Händler in alle Welt exportiert werden. Trotz hoher Komplexität werden die Maschinen und Anlagen nicht „von der Stange“ geliefert, sondern individuell entwickelt, konstruiert und gefertigt. Diesen Herausforderungen sind nur wirklich wenige ERP-Systeme gewachsen.In einem von MQ result consulting begleiteten Auswahlverfahren überzeugte ams.erp mit speziellen Möglichkeiten für Auftragsfertiger und einem kompetenten Projektteam. Das Einführungsprojekt wurde im November 2015 gestartet und gipfelte im Going Live am 3. Oktober 2016 – nach weniger als einem Jahr. Die exzellente Projektführung beinhaltete wöchentliche Treffen der Key User, regelmäßige Berichterstattung an den Lenkungskreis sowie die Unterstützung durch ein Projektportal von ams.Software. „Die Projektleitung hat das Projekt exzellent geführt und zusammen mit der Geschäftsführung alle Ressourcen bereitgestellt, die der hohe Schwierigkeitsgrad erfordert“, erklärt Professor Dr. Reiner Martin für MQ result consulting bei der Preisverleihung. „Besondere Wirkung entfaltete eine externe Projektschulung der Key User für das gegenseitige Verständnis und das hohe Engagement.“
Projektleiterin Marlies Pöppe bedankt sich für den Award: „Den ERP Project Champions Award hat das gesamte Einführungsteam bei Paus in vielen zusätzlichen Stunden und mit viel Engagement verdient.“ Projektleiter Roger Westmeier von der ams.Solution AG erklärt: „Wie bedanken uns für die gute Zusammenarbeit nach unserem Motto, Prozesse verstehen – Transparenz gestalten!“ Mit der Inbetriebnahme wurde eine hohe digitale Unterstützung der Hauptprozesse durch ams.erp erreicht und zugleich die Grundlage für weitere Digitalisierungsvorhaben gelegt. So konnte im September 2018 ein PDM-System integriert werden. Insgesamt erreichte das Unternehmen substanzielle Nutzenverbesserungen gegenüber den zuvor ermittelten Potenzialen: „Mit der erreichten hohen Transparenz können wir bessere Entscheidungen treffen und bessere Ergebnisse verzeichnen“, erklärt Wolfgang Paus für die Geschäftsleitung des Unternehmens.