Auf der Hauptversammlung im Mai 2018 hat die MQ result consulting AG Professor Dr. Heiko Aurenz für fünf Jahre zum Stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Zugleich ist der Mitgründer und Anteilseigner Wolfgang Quelle aus dem Gremium ausgeschieden. Damit wird ein Generationswechsel eingeleitet, der weiteres Wachstum mit unabhängigen Beratungsleistungen bei der Auswahl und Einführung von ERP-Software ermöglichen soll.

Professor Dr. Heiko Aurenz ist Geschäftsführender Gesellschafter bei Ebner Stolz, einer unabhängigen, mittelständischen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft, die mit rund 1.400 Mitarbeitern zu den Top Ten in Deutschland gehört. Prof. Dr. Aurenz hält zahlreiche Aufsichtsratsmandate, auch bei Industrieunternehmen im Prime Standard, und lehrt an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen-Geislingen. Neben seinen Tätigkeitsschwerpunkten in Corporate Finance, Unternehmensplanung, Controlling und Rechnungslegung verfügt er über langjährige Erfahrungen mit Wirtschaftsinformatik und IT.
„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem ausgewiesenen Experten, der unsere Zukunftsausrichtung und unseren Generationswechsel mit seinen Erfahrungen und Verbindungen mitgestalten wird,“ sagt Professor Dr. Reiner Martin, Aufsichtsratsvorsitzender der MQ result consulting AG. „Zugleich danken wir unserem Mitgründer Wolfgang Quelle für die erfolgreiche Zusammenarbeit und seinen herausragenden Beitrag zur Entwicklung unseres Unternehmens.“
„In Zeiten der Digitalisierung und Industrie 4.0 brauchen viele Unternehmen wegweisende Beratung bei der Auswahl und Einführung von IT-Systemen. Andererseits werfen diese Themen manchmal strategische Fragen auf, die über dieses Leistungsportfolio hinausweisen,“ erklärt Prof. Dr. Heiko Aurenz. „Deshalb wird MQ result consulting über die neue Organbeziehung ein wichtiger Netzwerkpartner. Diesen werde ich bei den anstehenden strategischen Weichenstellungen für das weitere Wachstum gerne mit Beratung und Impulsen begleiten.“